Hüsli & Rümli

huesli10

Hüsli Front



Unser Cevihüsli hat schon viel erlebt. Ursprünglich wurde es im Dorf erbaut, um nasse Feuerwehrschläuche zu trocknen.

Um ca. 1970 wurde es im Dorf abgebaut und auf dem Feld in der Urdorfer Almend wieder aufgebaut. Die nächsten paar Jahre diente es dem Bauer um sein Stroh und andere Utensilien zu lagern.

  Vor ca. 40 Jahren übernahm die Cevi Urdorf dieses Hüsli und baute es um damit man Weekends und spannende Ceviprogramme damit und darin erleben durfte.

  Das Hüsli geriet danach langsam in Vergessenheit und vegetierte vor sich hin. Vor etwa 20 Jahren initiierten fleissige Cevileiter einen neuen Versuch das Hüsli wieder zum Leben zu erwecken. Jedes Jahr wurde eine Renovationswoche durchgeführt bei denen es innen und aussen total renoviert wurde.

In diesen guten Jahren fanden pro Jahr diverse Anlässe wie Chiliessen (für LeiterInnen und Ehemalige), Openairkino, Lager etc. im Hüsli statt. Das Hüsli wandelte sich so von einer Bruchbude in einen aktiven Leitertreff um.

Mit einer neuen Generation Leiter und anderen Stammplätzen geschah vor 10 Jahren wieder dasselbe. Das Hüsli wurde nicht mehr gepflegt und gehegt, so dass es heute ziemlich schief auf dem Hügel steht. Weiterhin findet dort das traditionelle Chiliässe statt, aber das Hüsli innen zu nutzen ist nicht mehr möglich. Um wieder mehr Leben und Programm in das Hüttchen zu bringen, wollen wir es nächstes Jahr (2016) erneut renovieren!

Unsere Räumlichkeiten befinden sich im Keller der neuen reformierten Kirche. Dort lagern wir unser Material, halten die Leitersitzungen ab und treffen uns am Samstagnachmittag zum Programm.

huesli1

Hüsli Seite



 
Neugierig?

Lust den Samstag mit anderen Kindern draussen im Wald zu verbringen, dann schnuppere doch im Cevi Urdorf.


Weitere Informationen